FREIE PLÄTZE: "Freie Plätze-Auf Anfrage"

Betreuungsort

Meine Tagespflegestelle befindet sich in einem schönen Naturgebiet.

Das Besondere meiner Tagespflege ist, dass im Außenbereich auf unserem Hof 
zahlreiche Tiere leben, mit denen sich die Kinder beschäftigen können. 

Die Umgebung 

Die Tageskinder erleben bei mir und meiner Familie die Natur hautnah. 

Die "kleinen Feldmäuse" lernen bei mir viel über die Natur und die dort lebenden Tiere.

Sie werden nach und nach mit ihnen vertraut gemacht.

 
 
 
Das Haus

Für die Tageskinder steht das gesamte Erdgeschoss mit eigenem Spielzimmer 
sowie ein großes eingezäuntes Außengelände mit Sandplatz und zahlreichen
Spielgeräten zur Verfügung.
 
 
 
Der Garten und die Tiere 

Durch unsern Hof direkt hinter dem Haus, lernen Kinder verschiedene Tiere wie Schafe,
Ziegen, Kaninchen Gänse,Hühner,Enten,und Katzen kennen.

Ich oder mein Mann erklären den Kindern z.B.: ein Huhn legt Eier und nicht der Supermarkt,
Enten und Gänse legen auch Eier, diese sind ein bisschen größer als das Ei vom Huhn.
Bienen sammeln fleißig Blütenstaub, damit wir Menschen Honig haben uvm.....

Außerdem erkläre ich den Kindern, dass auch Tiere als Familie zusammenleben und die Kinder erfahren, dass man auf Tiere auch Rücksicht nehmen muss und vorsichtig damit
umgegangen werden sollte.

Im Tageslauf werden die Sinne der Kinder auf verschiedene Weise angeregt: wie richt es
denn im Stall, wie fühlt sich eigentlich Stroh und Heu an, ist ein Kaninchenfell genauso weich
wie die Federn von einem Huhn und so weiter.